Die Chronik des SC Mitterfecking 1970 - 1979

1970 Abschlussplatzierung der Mannschaften
 

1.Mannschaft 13. Platz 14:32 Punkte 40:79 Tore
2.Mannschaft 2. Platz 21:11 Punkte 44:29 Tore
Jugendmannschaft 6. Platz 20:20 Punkte 66:65 Tore
Schülermannschaft >2. Platz 24:8 Punkte 61:26 Tor

1971 2.Generalversammlung mit Neuwahlen des SCM

Am 06.03.1971 hielt der SCM im Vereinslokal Haindl seine Generalversammlung ab. Die alte Vorstandschaft wurde, bis auf eine Position, komplett in ihrem Amt bestätigt.
1. Vorstand Richard Reichl
2. Vorstand Josef Dillinger
Kassier Xaver Flotzinger
1. Abteilungsleiter Anton Meinzer
2. Abteilungsleiter (neu) Manfred Geißler
Schriftführer Heiner Eberl
Stellv. Schriftführer (neu) Michael Wieland
Jugendleiter Sebastian Hobmaier

Abschlussplatzierung der Mannschaften

1.Mannschaft 12. Platz 13:35 Punkte
2.Mannschaft 9. Platz 12:22 Punkte
Jugendmannschaft 3. Platz 23:15 Punkte
Schülermannschaft 4. Platz  

1972 A-Jugendmeisterschaft

A-Jugendmeisterschaft
Die A-Jugend des SC-Mitterfecking wurde in der Saison 1971/72 in der Gruppe Kelheim Meister und stieg in die Kreisklasse auf. Sie ließ dabei die starken Teams asu Lengfeld, Ihrlerstein, Thaldorf und des SC-Kelheim hinter sich, die die Punkterunde bis zum letzten Spieltag offen gestalten konnten. Schließlich erreichten die Schützlinge von Sebastian Hobmaier mit 33:7 Punkten den verdienten 1. Platz
 

Abschlussplatzierung der Mannschaften

1.Mannschaft 7. Platz 19:21 Punkte
2.Mannschaft 10. Platz 10:30 Punkte
Jugendmannschaft 1. Platz 33:7 Punkte
Schülermannschaft 5. Platz  

1973 Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des SCM

Am 02.06.1973 hielt der SCM im Vereinslokal Haindl seine Jahreshauptversammlung ab. Die alte Vorstandschaft wurde wiederum fast komplett in ihrem Amt bestätigt.
1. Vorstand Richard Reichl
2. Vorstand Josef Dillinger
1. Kassier Hans Groß
2. Kassier (neu) Xaver Flotzinger
1. Abteilungsleiter Anton Meinzer
2. Abteilungsleiter Manfred Geißler
Schriftführer Heiner Eberl
Stellv. Schriftführer Michael Wieland
Jugendleiter Sebastian Hobmaier
Ballwart (neu) Johann Peintinger

Abschlussplatzierung der Mannschaften

1.Mannschaft 4. Platz 24:16 Punkte 49:43 Tore
2.Mannschaft 4. Platz 19:17 Punkte 46:42 Tore
Jugendmannschaft 9. Platz 17:27 Punkte 57:62 Tore
Schülermannschaft 10. Platz 1:35 Punkte 17:135 Tore

1974 Gründung der Abteilung Turnen

Gründung der Abteilung Turnen 1974 würde die Gymnastikabteilung des SCM gegründet. Zuerst war es ein Kreis von ca. 20 Frauen, die unter der Leitung von ÜL Hildegard Weber wöchentlich Gymnastikstunden abhielten.
Seit der Erweiterung der Turnhalle leitet ÜL Heike Hopfinger dei Übungsstunden.
 

Abschlussplatzierung der Mannschaften

1.Mannschaft 4 Platz 25:15 Punkte 59:33 Tore
2.Mannschaft 7. Platz 18:22 Punkte 53:48 Tore
Jugendmannschaft 10. Platz 10:34 Punkte 59:116 Tore
Schülermannschaft 8. Platz 4:24 Punkte 53:157 Tore

1975 Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des SCM

Am 13.06.1975 hielt der SCM im Vereinslokal Haindl seine Jahreshauptversammlung ab. Bei den stattgefunden Neuwahlen wurde der 2. Vorstand und der 2. Abteilungsleiter neu besetzt. Ebenso wurden zwei neue Ausschussmitglieder gewählt (Karl Fuchs und Otto Fischer).
1. Vorstand Richard Reichl
2. Vorstand Günther Kugler
1. Kassier Hans Groß
2. Kassier Xaver Flotzinger
1. Abteilungsleiter Anton Meinzer
2. Abteilungsleiter Kurt Berger
Schriftführer Heiner Eberl
Stellv. Schriftführer Michael Wieland
Jugendleiter Sebastian Hobmaier
Ballwart Johann Peintinger

Abschlussplatzierung der Mannschaften

1.Mannschaft 9. Platz 10:26 Punkte 33:38 Tore
2.Mannschaft 7. Platz 14:22 Punkte 40:63 Tore
Jugendmannschaft 8. Platz 17:23 Punkte 54:60 Tore
Schülermannschaft 6. Platz 14:18 Punkte 46:46 Tore

1976 Spiel ohne Grenzen

Am Samstag, 23.05.1976, fand auf dem Sportplatz des SCM ein ?Spiel ohne Grenzen? statt. Ziel dieser Veranstaltung war nicht nur die Unterhaltung für die Zuschauer, sondern vielmehr den Erlös an die Aktion Sorgenkind zu spenden. Es beteiligten sich der SCM, die FFW, die Schlossschützen und Dynamo Rast. Außerdem die auswärtigen Teams von der KLJ Teuerting/Reissing, KLJ Einmuß, SC Thaldorf und Schützenverein Graßlfing. Die Mannschaften verzichteten auf teure Pokale und erkannten eine Urkunde als Preis an. Somit kam, inklusive des Verkaufs von Getränken und Essem, die stattliche Summe von 3.820,88 DM zustande.

Abschlussplatzierung der Mannschaften

1.Mannschaft 6. Platz 20:20 Punkte 33:38 Tore
2.Mannschaft 7. Platz 21:23 Punkte 57:56 Tore
Jugendmannschaft 3. Platz 22:10 Punkte 46:27 Tore
Schülermannschaft 6. Platz 17:23 Punkte 40:49 Tore

1977 10 jähriges Bestehen

Die 10-Jahresfeier wurde mit einem Festabend und je einem Pokalturnier für Schüler, Jugend und 1.Mannschaft gefeiert. Im Vereinslokal Zeller wurde extra ein Raum in der Scheune hergerichtet.
Am 28.05.1997 hatte der SCM zu einem Festabend geladen, zu dem sehr viele Mitglieder erschienen. Der Kreisvorsitzende des BLSV hielt die Festansprache. Er überbrachte die Grüße des Verbandes und hob die gesellschaftliche Bedeutung des Sportes hervor.
Es wurden folgende Ehrungen vorgenommen:
Richard Reichl Vereinsnadel in Bronze
Anton Meinzer Vereinsnadel in Bronze
Heiner Eberl Vereinsnadel in Bronze
Xaver Flotzinger Vereinsnadel in Bronze
Sebastian Hobmaier Jugendverbandsabzeichen in Silber
Hildegard Hobmaier Urkunde mit Abzeichen (BLSV)
Ernst Raab Urkunde mit Abzeichen (BLSV)
Hans Aunkofer Urkunde mit Abzeichen (BLSV)
Karl Fuchs Urkunde mit Abzeichen (BLSV)
Hans Peintinger Urkunde mit Abzeichen (BLSV)
Vinzenz Kolb Urkunde mit Abzeichen (BLSV)
Josef Marxreiter Urkunde mit Abzeichen (BLSV)
Josef Jedersberger Urkunde mit Abzeichen (BLSV)
Martin Jederberger Urkunde mit Abzeichen (BLSV)
Josef Blüml Urkunde mit Abzeichen (BLSV)
Josef Krausenecker Urkunde mit Abzeichen (BLSV)
Günther Kugler Urkunde mit Abzeichen (BLSV)
Manfred Geißler Urkunde mit Abzeichen (BLSV)
Adolf Geißler Urkunde mit Abzeichen (BLSV)
Karl Krammel Urkunde mit Abzeichen (BLSV)
Michael Pirthauer Urkunde mit Abzeichen (BLSV)
Manfred Kastl Urkunde mit Abzeichen (BLSV)
Josef Dillinger Urkunde mit Abzeichen (BLSV)

Für die musikalische Umrahmung sorgte die ?Biburger Blaskapelle?. Die Pokalturniere brachten teilweise sehr guten Fußball. Dabei schnitten die Teams des SCM mit unterschiedlichem Erfolg ab. Die Schülermannschaft wurde Zweiter, die Jugend hingegen wurde nur Vierter. Den größten Erfolg feierte die 1.Mannschaft, die das Turnier gewinnen konnte. Die Pokalverleihung fand wieder in der Scheune statt und wurde durch die Disco von Hans Groß musikalisch begleitet.

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des SCM
Nach den Berichten von Vorstand, Kassier und den Fußballabteilungsleitern wurden die Neuwahlen durchgeführt, die folgendes Ergebnis brachte:
1. Vorstand Richard Reichl
2. Vorstand Josef Dillinger
1. Kassier Hans Groß
2. Kassier Xaver Flotzinger
1. Abteilungsleiter Anton Meinzer sen.
2. Abteilungsleiter Kurt Berger
Schriftführer Heiner Eberl
Stellv. Schriftführer Sebastian Hobmaier
1.Jugendleiter Andreas Biberger
2.Jugendleiter Helmut Gschwendtner
Schülerbetreuer Anton Meinzer jun.
Ballwart Georg Schrödl
Platzkassier Josef Blüml
Chronist Sebastian Hobmaier
Als Ausschussmitglieder wurden Otto Fischer und Günter Berger bestellt.

Abschlussplatzierung der Mannschaften
1.Mannschaft 7. Platz 16:20 Punkte 48:40 Tore
2.Mannschaft 6. Platz 16:20 Punkte 41:50 Tore
Jugendmannschaft 5. Platz 19:17 Punkte 53:51 Tore
Schülermannschaft 2. Platz 30:6 Punkte 95:10 Tore

1978 Bau eines neuen Sportheims

Bau eines neuen Sportheims Im März 1978 wurde mit dem Bau eines Sportheims mit Umkleideräumen und Geräteraum zwischen dem Trainingsplatz und dem Sportplatz begonnen. Der Grundstock für dieses Vorhaben wurde durch einen Gemeinderatsbeschluss von Mitterfecking gelegt, der dem SCM zweckgebunden für den Bau 15.000.- DM zur Verfügung stellte. Da sämtliche Arbeiten durch Mitglieder in Eigenregie durchgeführt wurden, konnte mit diesem Betrag ein gutes Stück des Baus ausgeführt werden. Auch die Gemeinde Saal, in die Mitterfecking 1978 eingemeindet wurde, leistete einen finanziellen Beitrag von 12.000.- DM. Die Bauleitung hatten die Fachleute Richard Reichl und Anton Meinzer sen.
Das Sportheim wurde am 15. August 1979 offiziell eingeweiht.

Abschlussplatzierung der Mannschaften
1.Mannschaft 8. Platz 16:24 Punkte 40:69 Tore
2.Mannschaft 7. Platz 17:19 Punkte 43:58 Tore
Jugendmannschaft 7. Platz 18:18 Punkte 47:54 Tore
Schülermannschaft 3. Platz 17:11 Punkte 33:27 Tore

1979 Sportheimeinweihung

Sportheimeinweihung Bei herrlichem Wetter wurde am 15.08.1979 das neu errichtete Sportheim seiner Bestimmung übergeben. Das Fest begann bereits am Morgen mit einem Frühschoppen, bei dem die Besucher die Räumlichkeiten des Sportheimes in Augenschein nehmen konnten. Am Nachmittag konnte Vorstand Gschwendtner dann die Besucher begrüßen, die scharenweise der Einladung des SCM gefolgt sind. Besonders begrüßte er die Ehrengäste Pfarrer Dorner und Diakon Damian, stellvertretenden Landrat Moser, Bürgermeister Schlachtmeier, 2.Bürgermeister Sturm, Gruppenspielleiter Steiner, den BLSV-Vorsitzenden Philipp, sowie viele Gemeinderäte. Der Vorstand bedankte sich aufs allerherzlichste bei den Spendern, ohne die dieses Vorhaben sicherlich nicht so reibungslos über die Bühne gegangen wäre. Im Anschluss daran weihten Herr Pfarrer Dorner und Herr Damian das Sportheim ein. In kurzen Worten beglückwünschten die Festredner den SC Mitterfecking zu diesem vorbildlichen Werk. Die Festlichkeiten wurden durch verschiedene Fußballspiele und ein abschließendes Sommernachtsfest am Abend abgerundet.
Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des SCM
Nach den Berichten von Vorstand, Kassier und den Fußballabteilungsleitern wurden die Neuwahlen durchgeführt, die folgendes Ergebnis brachte:
1. Vorstand Helmut Gschwendtner
2. Vorstand Josef Blüml
1. Kassier Hans Groß
2. Kassier Xaver Flotzinger
1. Abteilungsleiter Anton Meinzer sen.
2. Abteilungsleiter Günter Berger
Schriftführer Sebastian Hobmaier
Stellv. Schriftführer Heiner Eberl
Jugendleiter Josef Krausenecker
Schülerbetreuer Anton Meinzer jun.
Ballwart Georg Schrödl Platzkassier Josef Blüml
Platzwart Gerhard Biberger
Als Ausschussmitglieder wurden Otto Fischer und Richard Reichl bestellt.

Abschlussplatzierung der Mannschaften
1.Mannschaft 7. Platz 18:22 Punkte 48:57 Tore
2.Mannschaft 2. Platz 27:9 Punkte 60:39 Tore
Jugendmannschaft 8. Platz 10:26 Punkte 36:67 Tore
Schülermannschaft 7. Platz 15:21 Punkte 22:40 Tor